Haus Liane

 

WEINGUT HENRICHS-ROTH      URLAUB       AKTUELLES       PARTNER       KONTAKT

FOTOGALERIEN     INTERNET-KOLUMME Dr. med. Hans-Peter Legal

Internet-Kolumne - Dr. med. Hans-Peter Legal

 

Ferienweingut "Haus Liane" (Reil) - dort, wo die sympathische Weinkönigin ihr freundliches Zuhause hat


Diese traditionsreiche 1000-jährige Gemeinde im Mittelteil jenes weltbekannten Flusses der "besonderen Lebensfreude" gelegen, ist Anziehungspunkt von Gästen aus allen Teilen Europas bzw. Übersee. Das "Dorf zum Verlieben", am 50. Breitengrad bzw. Moselkilometer 100 positioniert, widmet sich hauptsächlich der Verarbeitung jener edlen Rieslingtraube, die auch Königin der weißen Rebprodukte bezeichnet wird. Auf einem Logenplatz mit bezaubernden Panoramablick, liegt jenes Ferienweingut "Haus Liane", das wahrlich viel zu bieten hat. Aber was wäre jenes Urlaubsparadies ohne seine charmante Gastgeberfamilie Henrichs-Roth, welche mit Seniorin Richard bzw. Albine, operativ tätigen Paar Edgar bzw. Marlies und "Zukunftshoffnungen" Christian bzw. Martina, ein sympathisches "Sexttet" darstellen. Man besitzt viel Kompetenz, große Leidenschaft und gutes Augenmass. Es besteht ein faires Preis-, Leistungsverhältnis. Die Besonderheit muss unbedingt erwähnt werden! Die bildhübsche Martina fungiert als derzeitige Weinkönigin und verleiht somit "majestätischen Glanz". Diesen besitzt sicher auch "Haus Liane", welches sowohl für exzellente Weinprodukte bzw. hochwertige Wohnkultur firmiert (siehe auch meinen aktuellen Internetbericht über das Gut). Jenes 4-Sterne Domizil verwöhnt, die oft weitgereisten Stammgäste, in jeglicher Hinsicht. Mit einem sog. "Millionen Dollar-Blick" von der Terrasse kann der Besucher diese märchenhaften Mosellandschaften mit Vinum in vollen Zügen genießen. Die hochkomfortablen Gästezimmer bzw. Ferienwohnungen bieten jeglichen Komfort. Dazu wird ein reichhaltiges Frühstück gereicht. Absoluter Trumpf  der netten Familie sind ihre beliebten Planwagenfahrten im sog. "Panorama Express" - das einmalige Erlebnis in jener Bilderbuchlandschaft. In einem Übersichtsartikel können nicht alle Einzelheiten verraten werden. Eher empfehle ich, sich doch selbst mal die reizende Blume Liane "zu pflücken", das lohnt gewiss. Es ist die besondere Atmosphäre dieses familiär geprägten Hauses, welches den Unterschied ausmacht. Über ihrer Haustür könnte der Spruch geschrieben stehen: "Mensch sein, Mensch bleiben - Leben und genießen". H. Rost hat einmal gesagt: "Das Glück überkommt mich wie im Himmel, obwohl ich noch nicht dort angelangt bin". Dem ist nichts hinzuzufügen. Meine Empfehlung für jenes "Haus Liane" in Reil an der Mosel ist voll gegeben. Wann dürfen die Gastgeber Henrichs-Roth sie dort begrüßen?

Dr. med. Hans-Peter Legal
(www.dr-legal.de)

Internet-Kolumne - Dr. med. Hans-Peter Legal

Weingut "Haus Liane" - im tausendjährigen Reil der Mittelmosel sicher die empfehlenswerte Adresse für Qualität und Güte

Der Riesling stellt quasi die Königin unter den weißen Weintrauben dar. Daran hat sich auch in all den Jahrhunderten an diesem liebenswerten Fluss nichts geändert. Hier in der Gemeinde "am heißen Stein" (nach eine Sage des Reiler Pfalzgrafes), wurden edelste Produkte seit eh und je gekeltert. Ein Betrieb, welcher sich an diese ungeschriebene Regel hält, ist jenes Weingut "Haus Liane" das sich einen hervorragenden Namen gemacht hat (siehe auch meinen Internetbericht über das Domizil). Gleiche Gastgeber ist die sympathische Familie Henrichs-Roth, welche viel Erfahrung und Kreativität besitzt. Ich konnte mich persönlich über die exzellenten Produkte bzw. Selektionen überzeugen. Es besteht ein faires Preis-, Leistungsverhältnis. Stellvertretend seien genannt:
a)     Edgars Bester Baccbus Feinherb
b)     Auxerrois Feinherb
c)      Illusion Blanc de Noir trocken

Alles Spitzenleistungen. Als Facharzt für Naturheilverfahren und langjähriger Medizinjournalist habe ich in zahlreichen Artikeln mich weltweit zum Thema "Wein und Gesundheit" geäußert. Es ist doch einwandfrei erwiesen, dass der tägliche Genuss von einem Glas guten Wein z. B. die Anzahl der Infarkte bzw. Schlaganfälle um gut 10 % senkt. Es kommt zu einer besseren Durchblutung des Herz-, Kreislaufsystems, zur Förderung von Verdauung und erquickenden Schlaf. Prof. Baumgart, ein führender Vorsorgemediziner sagt: "Es ist sogar ein Risikofaktor, wenn man gar keinen Alkohol trinkt". Aber bekanntlich kommt es wie immer im Leben auf die richtige Dosis an. Besonders bei Rotwein wirken jene Flavonoide positv. Die verantwortlichen Winzer das "Hauses Liane" wissen diese Vorteile zu schätzen. Edgar ist sich mit unserem größten Dichter Johann Wolfgang von Goethe einig was da heißt: "Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu genießen". Treffender sagte es Kurt Tucholski: "Schade, dass man den Wein nicht streicheln kann". Vielleicht gelingt es hier? Bei diesem ungeheuren Engagement und Erfahrung können nur edle Getränke entstehen. Weshalb sollt man jene nicht empfehlen?

Dr. med. Hans-Peter Legal
(www.dr-legal.de)